Der Totengräbersohn  Buch 4  Kurzbeschreibung

Der Abschluss der Mittelalter-Saga von Sam Feuerbach

 

Der Kampf gegen die Nekorer führt Farin und Ritter Emicho in die Hauptstadt Nabenstein. Dank Ekels dämonischer Zutaten steigt der Totengäbersohn zur Attraktion am königlichen Hof auf. Allzu schnell muss er sich zwischen Machenschaften und Intrigen beweisen.

 

Der andere Kontinent verlangt Aross mehr ab, als sie zu geben bereit ist. Ihr Weg führt sie zu einer geheimnisvollen Gilde in einem alten Kloster. Je mehr sie über ihre Magie lernt, desto weniger möchte sie darüber wissen.

 

Sein Geheimnis behält er für sich - es würde ihm ohnehin niemand glauben.